Ein Tag in Stille

 

01.12.2019 | 9.00 h – ca. 16.00 h

 

 

Verbundenheit

 

 

 

„Es liegt im Stille-Sein eine wunderbare Macht

 

der Klärung, der Reinigung,

der Sammlung auf das Wesentliche.“

 

Dietrich Bonhoeffer, Theologe

 

 

 

 

 

Voll Freude und Dankbarkeit blicken wir auf den kommenden Tag in Stille.

 

In unserem Gespräch zur Vorbereitung des Tages hat sich für uns immer

 

klarer gezeigt wie groß die Notwendigkeit ist, oder sogar hohe Dringlichkeit besteht, dass wir  uns vertieft um unsere seelische Gesundheit kümmern. Dabei sehen wir es als ausschlaggebend für unserer Gesundheit (auch für die unseres Planeten) wieder mehr „verbunden zu sein“ . Verbunden zu sein, zu werden oder die Verbundenheit zu vertiefen.

 

Verbunden zu sein meint - nicht mehr getrennt vom eigenen Kern zu sein,  sich nicht getrennt von den Anderen und der Welt zu erleben.

 

Unser wahrer Wesenskern ist und wird so oft rasch überlagert von Pflichten, Herausforderungen, Stress, Sorgen, Zeitplänen, mangelnder Selbst-Fürsorge. Dabei ist es doch die Verbundenheit zu unserem Innersten, zu unserem Herzen, die uns als verantwortungsbewusste und integere Wesen durchs Leben und durch die Welt gehen lässt.

 

In der Verbundenheit liegt eine einzigartige Kraft, es ist die Stille und innere Heimat welche uns erdet und Halt gibt.

 

Deshalb wollen Anne Rümmele und ich im Rahmen unseres „ Tag in Stille“  den Raum für innere Verbundenheit schaffen.

 

 

In der Einfachheit von Yoga-Asana (Bewegung),  Yin Haltungen, Atem-Arbeit und Meditation – schweigend – erlauben wir den Schichten, sich zu lösen, sodass wir bei dem ankommen können was ist; der Ursprung und Ausgangspunkt für all unser Denken, Handeln und Sein.

 

 

Mitzubringen: Notizbuch, Schreibzeug.

 

Für Mittagessen, Tee und Kekse ist gesorgt.

 

 

Wir freuen uns auf Dich und

das gemeinsame Kreieren von mehr Verbundenheit!

 

 

Lisi und Anne

 

 

 

 

 

Studio 15

Marktplatz 15, Dornbirn

 

Beitrag: € 95,- (inkl. Mittagessen)

Anmeldung erforderlich !

 

 

 

 

Still sitzen ... auch wenn wir uns bewegen, wollen wir die Qualität der Stille, im Sinne von "inne halten, bei sich sein, nicht sprechen, verweilen, gehen, sitzen" in den Vordergrund rücken.

 

Nichts tun ... nichts anstreben müssen, nichts beweisen müssen, nichts verändern wollen, im So-Sein verweilen. In Achtsamer Wahrnehmung sich selbst zu beobachten. Präsent sein, dem Atem lauschen, mit der Bewegung fließen, den Körper spüren und Dich Deiner Leichtigkeit erfreuen.

 

Sein ... in die Stille entspannen, damit Zeit und Raum entstehen, wo Inspirationen, Träume, Wünsche, Vorstellungen, Werte, die in Dir schlummern, zum Leben erwachen und von Dir erkannt werden können.

 

Zeit schenken ... wenn Du so-sein lässt, was in Dir schlummert, es mit Aufmerksamkeit nährst, dann kann es sich entwickeln. Es ist die Zeit zum mutig sein, Dich neu zu erfinden, weiter zu gehen, kreativ zu sein, Potentiale zu leben, umzusetzen.

 

Wir begleiten Dich gemeinsam durch diesen Tag mit Vinyasa Flow Yoga, Meditationen, Tönen und Yin Yoga, sowie einem gemeinsames Essen - schweigend.